Besser beraten

Bei Immobilien fallen neben dem eigentlichen Kaufpreis für die Immobilie die folgenden Nebenkosten an:

Maklerprovision

Die Maklerprovision bei den von Graupner Immobilien angebotenen Immobilien orientiert sich an den marktüblichen Provisionssätzen von 3,57% bis 7,14% Brutto.

Finanzierungsnebenkosten

Beim Immobilienkauf fallen neben dem eigentlichen Kaufpreis weitere Kosten an, die für viele Menschen eine hohe finanzielle Belastung bedeuten. Üblich ist daher die Aufnahme eines Darlehens zur Finanzierung der neuen Immobilie. Kreditinstitute bieten in diesen Fällen ihre Hilfe an und berechnen auf Wunsch alle anfallenden Finanzierungsnebenkosten. Banken sind zusätzlich dazu verpflichtet, alle Nebenkosten für den Immobilienkauf über einen Kredit aufzulisten. Diese Verpflichtung besteht nach der Preisangabenverordnung (PangV).

Grunderwerbssteuer

Bei einem Immobilienkauf wird die Grunderwerbsteuer fällig. Diese liegt im Bundesland Sachsen bei 3,5% der Kaufsumme. Die Eigentums-Eintragung in das Grundbuch erfolgt nur nach Zahlung der Steuer an den Fiskus. Hierzu wird die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt, die von der Finanzbehörde als Bescheinigung der bezahlten Besteuerung ausgestellt wird.

Notargebühren und Grundbuchkosten

Die Notar- und Grundbuchkosten berechnen sich aus den Angaben zum Rechtsgeschäft wie Kauf, Grundschuldbestellung oder -abtretung bzw. Löschung; der Höhe des Kaufpreises und ob Sie für die Abwicklung ein Notaranderkonto benötigen. Gerne berechnen wir Ihnen diese Gebühren vorab.